Wo Flammen und Asche zu Hause sind

  Startseite
  Über...
  Archiv
 
Gefragt
 
200
 
Dialoge
 
Die gnadenlose Suche nach Mr.P.
 
Die Trottel und ihr Spielzeug
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    inutaishou
    - mehr Freunde



http://myblog.de/amardesto

Gratis bloggen bei
myblog.de





*tiiieeef durchatme*
Das Wochenende ist fast ?berstanden, wobei man dieses "?berstanden" auch nur auf gestern Nachmittag/Abend beziehen kann; das Opfer, was ich mit diesem Tag dargebracht habe, bescherte mir heute meine wohlverdiente Ruhe.
Samstag...yoa...fast den ganzen Nachmittag (au?er Essenszeiten) im Auto gehockt und Zelda gezockt (reimt sich |D~) und sp?ter auch nochmal im Wald spazieren gegangen - wieder zwei neue Steine gefunden; nun sind's insgesamt 7.
Abends dann...reingesetzt und Zelda gezockt; insgesamt kam ich vom Stand zwischen Level 2 und 3 bis zum Schluss. Tya.
Trotz meiner Abwesenheit am Hexenfeuer (Fahr' zuir H???lle, Mutter -_-!!) konnte ich noch einiges trinken - nat?rlich nur in dem Ma?e, wie ich noch klar denken konnte. Dazu geh?rten neben einem Tee und einem Kiba-Saft: Ein Ur-Krostritzer (Ekelb?rtz...), ein Baileys und einen Amaretto-Apfelsaft (Mjam!).
Schlie?lich musste ich eine Entdeckung an mir selbst machen - wenn ich bestimmte Personen - die ich vorher noch nirgendwo gesehen habe - anschau', sp?re ich schlichtweg Schmerz. Manchmal fang' ich innerlich an zu zittern - auch vor Freude. Was habe ich diesen Schmerz vermisst! Doch ich glaube, ich werde jegliche Fragen, die dieses Tema betreffen, nicht beantworten, insofern sie hier gestellt werden. A-r-t w?re dazu ein passenderer Ort~ ...mal sehen.
Sind dann irgendwann gegen 23:20 wieder nach Hause gekommen; mein Erinnerungsverm?gen l?sst nach; muss wohl nicht auf die Uhr geschaut haben...
Heute dann endlich ein Tag in vollkommener Ruhe. Bin zwar nicht spazieren gegangen, aber nur faul dah?ngen und ?ltere BANZAI! durchbl?ttern hat auch was.
...und der Tag is' ja noch nich ganz vorbei~
1.5.05 18:21


Werbung


Man h?rt Geschichten, Mythen, Sagen, engelsgleich ihr golden Haar!
W?sst' ich nur wo, ich w?rd' es wagen zu lauschen dem Gesang - f?rwahr!
F?r einen Kuss von ihren Lippen w?rd' ich alles geben, was ich hab'...
Mein Hab und Gut und meine Seele...


...das Lied, das mich seit gestern pr?gt...eigentlich wollte ich es heut' Fr?h noch auf mein Ranzen-Spruchband schreiben, doch ich war viel zu sehr mit Wutausbr?chen vor'm Spiegel wegen der nicht gelungenen Frisur besch?ftigt...
CHemie war langweilig.
Deutsch auch.
GK auch.
Und Franz?sisch erst recht.
Wobei letzte Stunden im Freien abliefen - beim Unterricht zu liegen hat was!
Nun gut, ich mach' wieder los~

[Edit]
@Troll
Heut' ist der 2. Wonnemond im Jahre 3805 '_' *eben nachschauen war*
[/Edit]

[Edit?]
Ich krieg' Hallus o_O.. Dass Mio die ganze Zeit neben mir tippt...
[/Edit?]
2.5.05 14:38


Neues bei "Zitate"; vor allem der zweite Spruch nach dem Trennstrich ist doch recht interessant...und auch irgendwie wahr, wie ich hinzuf?gen m?chte.
2.5.05 15:42


Es war einmal ein Kind...seine Eltern tauften es Samuel Christian L?chter (der Name hat nat?rlich keeeine Bedeutung...).
Als Samuel gr??er wurde, wuchs auch sein Hass. Seine verdorbene Seele d?rtets nach Blut. Blut aus dem schwachen Menschenstamm.
Und so zog er eines Tages los...mit seinen Gef?hren Tina Rol-Lautharth, Thosten Od, Richard Ache und Hagen Ass...sie zogen gemeinsam zum K?nig des wohl bekanntesten Volkes...der K?nig, welcher ihren Willen unterdr?ckte...
Sie k?mpften sich an den Dorf?ltesten Keith Reuz, Werner Eihe und Bruno Eten vorbei und erreichten schlie?lich den Thronsaal. Innen sa? der K?nig, welcher uneinsichtig alle Ureinwohner des Landes unterdr?ckte und bekehren wollte...sein Name war Raphael Elis-Gion.
Hagen Ass tat den ersten Schlag - er dr?ckte ihm den Hals zu, damit er nicht mehr nach Hilfe schreien konnte. Dann ging alles sehr schnell. Tina Rol-Lautharth brach ihm das bein und Samuel Christian L?chter hackte den Knochen frei. Um ihn freizuschneiden, benutzte er ein stumpfes Messer. Raphael Elis-Gion schrie und schrie, doch er bekam immer weniger Luft. Schlie?lich trat Richard Ache an den Platz, griff mit w?tenden H?nden in die klaffende Fleischwunde, entnahm den zerbrochenen Beinknochen und schlug mit der stumpfen Seite in's Gesicht von Raphael Elis-Gion. Schlie?lich drehte er ihn um, sodass die spitze Seite von ihm wegzeigte, und durchl?cherte sein Gegen?ber, dass das Blut aus tausend L?chern suppte. Mit jedem Herzschlag schwallte der rote K?rpersaft mehr und mehr aus dem K?rper der wimmernden K?nig. Die glorreiche Gruppe sah seine Untertanen gebeugt, doch sie kannten keine Gnade. Als letzter trat Thorsten Od an den K?nig heran, beugte sich ?ber ihn und trank sein Blut. Dabei schmatze er laut und biss derma?en zu, dass der K?nig bald am ganzen Leib zitterte. Sein j?mmerliches Gesicht verbreitete sich ?ber das ganze Land und das Volk wusste, dass sich ihr gro?er K?nig nicht wehren konnte; vor ihnen nur eine Illusion war.
Schlie?lich war der letzte Tropfen Blut getrunken; Raphael Elis-Gion zuckte nur noch kurz, dann war sein Leben ausgehaucht.
Voller Stolz kehre die ?beraus siegreiche Truppe zur?ck in ihr Dorf. Es wurde ein gro?es Fest gefeiert. Eines jedoch hatte die Gruppe nie wieder erreicht - nie waren sie je wieder so zufrieden, wie sie in der Situation waren, an dem der K?nig sein Leben ein- f?r allemal aushauchte.


...


Ich werde keine Fragen dazu beantworten. Wer nicht von selbst drauf kommt, was wirklich hinter der Geschichte steckt, hat eben Pech gehabt.
...ich bin so frei.
Also macht's euch leicht und fangt erst gar nicht an zu fragen.
Jegliche Kommentare hierzu werden gel?scht.
Ich h?tte es auch auf a-r-t bloggen k?nnen, nur erscheint mir dieser Ort besser daf?r geeignet.
3.5.05 14:52


*skrt, skrt*
*skk...*
*krz, skrt*
Hmmm...
*rechne*
Wenn ich meine EMP-Bestellung zusammenrechne, komm' ich bestimmt auf'n kleines S?mmchen; is' ja nich viel...nur...*rechne* 121,91 Euro.
...
Moment mal...
*skrrrt*
Stimmt, es waren n?mlich 131,91 Euro!
...
?_____?...
Hunderteinunddrei?igkommaeinundneunzig Euro!?
...
Nene, da muss was weggestrichen werden...
*skrrrrrt*
*skrrrrrt*
Hmmmh...
*skrrrrrt*
Und das noch...
*Skrrrrrt*
Macht dann...
24,98 Euro.
...was f?r ein Unterschied ~_~
Zumal ich mich von 9 Artikeln auf zwei beschr?nkt hab' ??!!
...es sei denn, jemand lernt mir N?hen und ich kann doch noch den Finntroll-Aufn?her hol'n ??
...die hatten Schuhe von Caliban! *an Schatendrachin denk*

Dann bliebe jetzt nur noch eines...
*wieder mit rechnen anfang*
Hmmmmh~
Wenn ich alle Einnahmen und Ausgaben berechne...dann fehlen mir diesen Monat f?r eine Handykarte f?nf Euro. Die BANZAI! kann ich mir kaufen, aber drei Dinge m?ssen ausfallen...erstens kann ich mich keine neuen Mangas kaufen, zweitens werd' ich dann diesen Monat kein Mittagessen haben und drittens muss ich sowieso alle weiteren Ausgaben vermeiden. '_'
...egaaal |D~ Die 5 Euro f?r die Handykarte krieg' ich schon irgendwo her.
Und einen Monat auf's Mittagessen zu verzichten, ist mir auch nix Neues gewesen. Teil' ich mir halt meine Brotb?chse besser ein oder nehm' 'nen Beutel Cornflakes mit...
Heute z.B. a? ich schon wieder ein Putenschnitzel mit Nudelsalat (btw. hat es nicht wirklich geschmeckt...) und hatte noch meine halbe Brotb?chse voll! Und jetzt is' wieder was ?ber und ich bin satt und schaff' vllt. das Abendessen nicht :/
...w?r' wohl besser, nix mehr zum Mittag zu kaufen...wenn ich ohne Geld auskomm', warum dann gedanken dr?ber machen, welches auszugeben? Und das einzige, was mich jemals gest?rt hat, war der Geruch vom Essen anderer~
Daaa ich jetzt aber nach drau?en gehen kann (-> Wetter), ist das auch kay Problem mehr. Oder ich muss halt sp?ter reinkommen *drobb*
Btw. Wetter~
Ich wollt' heut' meine 7/8-Hose anziehen...aber die haben Regen gemeldet, wo's heute wieder viehichschst warm war...
Was zieh' ich also an..?
...am besten ich geh' nackt. Nur mit einem Mantel bekleidet. Einem BADE-Mantel...
...hahaha )D~~
*?rr is'*
3.5.05 18:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung