Wo Flammen und Asche zu Hause sind

  Startseite
  Über...
  Archiv
 
Gefragt
 
200
 
Dialoge
 
Die gnadenlose Suche nach Mr.P.
 
Die Trottel und ihr Spielzeug
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    inutaishou
    - mehr Freunde



http://myblog.de/amardesto

Gratis bloggen bei
myblog.de





@Michi
Ich..?

@Ich
Mag sein.


~*~

Mein Tag heute war...wieder mal...die Pest. Hoch vier.
Nun, es gab auch einige aufmunternde Momente. So hab' ich bspw. das Julfest geplant!
Heia.
Werd' dann morgen nach Chemnitz fahren, dort bleiben. Bei Gelegenheit auch mal in's Mittgard fahren/laufen/whatever.
Anschlie?end am Samstag nach Freiberg zum Weihnachtsmarkt...Peter treffen.
"Du und Peter, ihr werdet euch sicherlich gut verstehen; ich seh's schon vor mir!" (Troll)

Ansonsten?
"Schlagt euch, bei?t euch, gebt euch Tiernamen!" (Herr J?pel)
..xD.

Ya.
Ansonsten hab' ich nix weiter vor. Momentan ist es mir lieber, ungest?rt zu bleiben.

Ich warte, ich erwarte.
Ich warte auf den Tag, da ich Person Nummer eins nicht mehr ansehen muss.
Ich erwarte den Tag, da ich mit jemandem telefonieren kann. Euh, dauert wohl noch.
1.12.05 14:48


Werbung


"Jetzt ist man kurz vor der Klippe." (Troll)

Ich Abstinenzler, ich!



Wie ich mich schon auf das Unberstbar-Foto freue...!
1.12.05 14:49


Intelligend Angehauchtes, Part eins oo"

Das ewige Nichts ist so gro?, dass zwei Worte mit f?nf und sechs Buchstaben reichen, es zu beschreiben.
1.12.05 15:13


@Kommentar
Es w?re auch sch?n zu wissen, WEN ich mal kann. Aber, ganz ehrlich, wer sowas ohne Namen schreibt, muss sich wahrlich verstecken WOLLEN. Zumal ich im Post auch keinen Anlass daf?r sehe, mir sowas zu schreiben.


Starren Blickes stehen sie auf dem Wall
Der Wind die Kraft der G?tter bringt
Meine Seele sehnt sich nach Walhall
Im Durst nach Blut nun fast ertrinkt

(XIV Dark Centuries - Auf zur Schlacht)

Neue CD ^_~

~*~

Yah.
Mein Wochenende.
..und der Tag davor.
Fangen wir an beim Freitag. Der Freitag war, kurz gesagt, ziemlich...na ja egal.
Bin dann nach Chemnitz rein und auf'n Weihnachtsmarkt. Yoah.
Samstag dann wieder auf'm Weihnachtsmarkt. Yoah?.
Und heute dann Bahnw?rter Thiel zu Ende gelesen und des Weiteren noch mit Troll Fotos gemacht und ein Gespr?ch ?ber eine gewisse Beziehung gef?hrt...was mich doch hat denken lassen, dass ich mehr denken sollte. Denken ber mich, m?glichst unverbl?mt...aber...kann man das eigentlich?

Was mich jedoch am meisten ankotzt, ist, dass ich das Trittbrett zu sein scheine. Sobald man sich entweder gegenseitig oder gar nicht ausnutzt, macht es mir nicht, aber ich bin kein Trittbrett.
Womit ein weiteres Kapitel abgeschlossen w?re.
4.12.05 16:02


Festmusik der Wintersnacht

(pp) Sterne funkeln hell erleuchtet...
Schnee f?llt...sacht...
Durch einz’ge Wolkenfetzen...
Flieh’ ich...durch die Nacht...
Durch die Nacht...
(p) Die Kraft ist Schmerz
Und es schmerzt der Weg
Doch umso mehr
Wie du dich auf mich zubewegst
(pp) Verschwinde...verschwinde...
(mf) Und kaum, dass ich n?her zu dir r?ck’
F?hl’ nicht einmal deiner Lippen Gl?ck
So bin ich aus dem Traum...
So bin ich aus dem Traum...
(pp) ...zur?ck.
(mp) In dieser kalten Wintersnacht
Hab’ ich so manches Leid verbracht
Hab’ ich so manchen Gott verflucht
Hab’ ich so oft den Tod ersucht
(mf) Und ?ber mir der Orion
Ew’ger Kampf mit einem Stier
Das Schwert und Schild, ich bin bereit
...denn mein Kampf ist hier.
Ist hier!
Und kaum, dass ich n?her zu dir r?ck’
F?hl’ nicht einmal deiner Lippen Gl?ck
So bin ich aus dem Traum...
So bin ich aus dem Traum...
(pp) ...zur?ck.
(p – f)Dein Gesicht...
Ich seh’ es nicht
Doch ich hab’ mich in deinem Blick...verfangen
Deine Hand...
Ich f?hl’ kein Band
Und doch hast du mich damit...erhangen
Deine Gestalt...
Sie ist so kalt
Und wenn du noch so lang bei mir bleibst
Wei? denn dein Geist
Dass es mich zerrei?t?
Dass du mich in Flucht und Wahnsinn treibst?
Und kaum, dass ich n?her zu dir r?ck’
F?hl’ nicht einmal deiner Lippen Gl?ck
So w?nscht ich mir...
Ich w?r nie hier...
(p) Und doch will ich aus diesem Traum...nicht zur?ck...
(mf) Dies sei die Festmusik der Wintersnacht
Von der ich w?nscht’, ich h?tt’ sie mit dir...verbracht...
(pp) Erst wenn der letzte Tag anbricht
Und mit ihm strahlt das letzte Licht...
Da werde ich dann vor dir steh’n
Erst dann wirst du mich wiederseh’n
4.12.05 16:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung